TrekStor SurfTab Ventos 8.0 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Dual Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 4.0) schwarz/silber

TrekStor SurfTab Ventos 8.0 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Dual Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 4.0) schwarz/silber

  • Internet und Entertainment neu erleben
  • Android 4.0 Betriebssystem
  • Drahtlos vernetzt durch schnelles WLAN
  • Dünn und leicht
  • Lieferumfang: SurfTab ventos 8.0, USB 2.0-Kabel (Micro-USB (male) / USB-A (male)), USB-Host-Adapterkabel (Micro-USB (male)-USB-A (female)), Reinigungstuch, Netzteil (100 V - 240 V), Kurzanleitung
  • Bluetooth
  • 16:9
Trekstor SurfTab ventos 8.0 8GB schwarz-alu, Neuware vom Fachhändler

Preis:

Ähnliche Intenso Produkte

3 Antworten auf TrekStor SurfTab Ventos 8.0 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Dual Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 4.0) schwarz/silber

  • A. Burgio "IT-Freak" sagt:
    20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Super Tab zum günstigen Preis, 30. Oktober 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: TrekStor SurfTab Ventos 8.0 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Dual Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 4.0) schwarz/silber (Personal Computers)

    Hallo,

    ich habe mein Tab gestern bekommen (habe es schon am 2.9. vorbestellt, aber das Warten hat sich gelohnt!).

    Es sieht sehr edel aus, liegt gut in der Hand und hat alle Anschlüsse, die man so braucht:
    Mini-HDMI
    3,5cm Klinkenstecker
    Micro-USB (Hybridanschluss, man kann 3G Sticks hineinstecken mit dem mitgelieferten Adapter und man kann das Tab natürlich auch am PC anschließen)
    Reset-Knopf (sagen wir eher Reset-Loch – ohne Büroklammer oder Ohrstecker kann man das Tab nicht resetten)
    Lautstärketasten
    und natürlich den An/Aus schalter

    Es startet sehr flott und das Herunterfahren dauert gerade mal 2 Sekunden.

    Kontrapunkt wurde oftmals schon erwähnt: Der Play Store fehlt.

    Da ich aber ein begeisterter Modder bin, habe ich gestern 3 Stunden lang recherchiert, wie man das Tab rooten kann. Letztendlich habe ich es auch geschafft und habe mir dann gleich die Installationsdatei für den Playstore besorgt und auf die Systempartition geschoben (NICHT INSTALLIEREN!). Danach ein Neustart und zack ging der Playstore nachdem ich natürlich mein Google-Account angelegt hab 🙂

    Zurück zum Thema:
    Jetzt läuft das Tab superschnell und sogar mit Google-Apps, also mein Fazit:

    Ich bin mehr als zufrieden!

    Update 1:

    Nach einiger Zeit mit dem Tablet hier meine zusätzlichen Punkte:
    – Akkuverbrauch: An sich ist der Akkuverbrauch eigentlich ganz ordentlich – im Standby-Betrieb ist das Tab sehr sparsam. Falls man jedoch das WLAN eingeschaltet haben sollte und man den Bildschirm ausschaltet (und natürlich eine gewisse Zeit stehen lässt), so erlebt man ein böses Erwachen (oder eher kein Erwachen): Der Akku ist komplett leer!
    Ich bin gerade dabei herauszufinden, warum keine gute Wifi-Sleep Policy vorhanden ist, aber es gibt apps, die automatisch das WLAN abschalten wenn sich der Bildschirm ausschaltet…Ist kein guter Workaround, aber es klappt.
    + Performance: Hat sich nichts geändert. Nachdem ich nun alle Apps installiert habe, die sich auf einem Tablet so gehören, hat sich an der Leistung des Tabs nichts verschlechtert. Super Sache.

    Eine Sache stört mich jedoch sehr, weniger am Tab aber dafür umso mehr an Trekstor: Es gibt keine Möglichkeit die Firmware von der Trekstor-Seite herunterzuladen, falls das Tab mal nicht mehr starten sollte und keine Quellcodeveröffentlichung bis heute (was sich bei Android Tablets eigentlich so gehört, damit man auf inoffiziellem Wege Cyanogenmod und ähnliches drauf implementieren kann). Ich habe mehrere Fragen per E-Mail geschickt und nicht eine E-Mail-Anfrage wurde von Trekstor beantwortet. Der Kundenservice von Trekstor ist absolut schlecht, aber das kann ich schlecht an der Bewertung des Tablets auslassen, deshalb bleiben meine 5 Sterne.

    Update 2:

    Hier nun meine Erkenntnisse über den Akkuverbrauch des Trekstor Ventos 8.
    Ich habe im Playstore eine App zur Akku-Kalibrierung entdeckt, die wirklich zu funktionieren scheint (benötigt Root-Rechte). In Update 1 gab ich an, dass der Akkuverbrauch mit eingeschaltetem WLAN spürbar war. Leider war der Verbauch auch mit ausgeschaltetem WLAN zu sehen. Nachdem ich also das Tab auf 100% geladen hatte, startete ich die Kalibrierungs-App, und diese löscht einfach eine Datei namens Batterystats.bin. Wenn das geschehen ist, merkt man, dass der Akku nicht mehr schlagartig +10% Ladung verliert, sondern ganz konstant je nach Nutzung herunter geht…damit hat sich das Problem auch in Luft aufgelöst.

    Meine Meinung zum Trekstor-Kundensupport hat sich noch nicht gänzlich gewandelt. Nach meinem 1. Update meldete sich ein Kundensupport-Mitarbeiter von Trekstor zu meinen Bitten (was mich sehr überraschte), aber seitdem ich geantwortet und einen Reminder hingeschickt habe, ist die Kommunikation wieder eingestellt. Aber da die Android Platform GPL lizenziert ist, müssen die Quellcodes auf jeden Fall veröffentlicht werden…

    Update 3:

    So, jetzt habe ich auch Antwort vom Kundensupport bekommen, damit kann ich meine Aussage von Update Nr. 1 und 2 revidieren. Vielen Dank an Trekstor für die Kooperation!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Julian Karmeier sagt:
    7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Preisleistung sehr gut – PlayStore funktioniert, 16. Dezember 2012
    Rezension bezieht sich auf: TrekStor SurfTab Ventos 8.0 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Dual Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 4.0) schwarz/silber (Personal Computers)

    Habe mir das Ventos 8.0 nach langem überlegen einfach mal bestellt. Und ich muss sagen ich bin echt sehr zufrieden. Hatte vorher das Odys Noon welches ich wieder weg geschickt habe da es in allen Punkten schwächer und zudem teurer war. Die verarbeitung ist recht gut für den Preis, klar kein ipad, acer, samsung niveau aber dafür kostet es ja auch nur einen bruchteil. Rückseite aus Alu gefällt mir.

    ++mkv Filmdateien mit 1080p an einen Tv ohne Probleme
    ++Usb Host erkennt meine 600 Gb 2,5zoll Platte (ohne externen Stromanschluss) sofort und hat keine langen Ladezeiten

    Als negative Punkte kann ich folgendes melden, wobei es keine wirklichen sind:

    — PlayStore ist nicht vorinstalliert…habe es aber geschafft und es ist sehr einfach. Fragt mich nach dem Link, weiß nämlich nicht ob ich den hier posten darf.
    — Verarbeitung der Anschlüsse
    — Soundqualität der Boxen…aber wann hört man darüber auch schon mal Musik
    –Kameras, aber mir reichen die 0,3 für skype und co und hinten bräuchte ich gar keine, ist ja schon irgendwie lächerlich damit etwas zu fotografieren, dafür habe ich ein smartphone

    Mein Fazit: Ich würde es jederzeit wieder kaufen. Für den Preis hat es eine Super Leistung und kann mit teureren Geräten locker mithalten. Kritikpunkt des fehlenden PlayStores kann man vernachlässigen, da es wirklich sehr einfach ist ihn nachträglich zu installieren.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Marek1986 sagt:
    5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Unfertiges Produkt, 8. Juni 2013
    Rezension bezieht sich auf: TrekStor SurfTab Ventos 8.0 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (Rockchip Dual Core, 1,6GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Android 4.0) schwarz/silber (Personal Computers)

    Eigentlich habe ich mich total gefreut, als ich das Ventos 8 zum Geburtstag bekommen habe.
    Auf den ersten Blick gefiel es mir sehr gut: sehr ordentliche Hardware, IPS Display, augenscheinlich gute Verarbeitung mit einem Alurücken und 8 GB Speicher. Für mich eigentlich Ideal, vor allem die 8 Zoll und wie habe ich mich gefreut, dass da groß drauf stand: Android 4.0.4 Upgradebar!

    Doch schalten wir das Gerät erst einmal ein. Alles klappte super und siehe da kein Playstore. Das finde ich schonmal super bei den günstigen Tablets, dass man ständig irgendwie flashen, umstellen, rumfriemeln oder sonst was machen muss, damit man den richtigen Google Playstore draufbekommt. Ich habe dann direkt von der Trekstor Homepage Android 4.1.1 auf das Gerät gemacht und der Playstore war da….oder eigentlich auch nicht. Denn es gibt dann max. 350 Apps für das Gerät, so gut wie NICHTS ist kompatibel. Noch nicht einmal Angry Birds! Halten wir also fest, nach einem Upgrade der Software funktionierten folgende Apps NICHT:

    – ALLE gängigen Spiele
    – Online Banking
    – App von der Uni
    – Unterhaltungs und Multimedia Apps usw.

    Jetzt hat man also die Wahl, entweder auf Android 4.0.4 verharren, oder nichts mit 4.1.1 anstellen können, da null Support. Tolle Sache, besonders wenn ich an die Zukunft denke.

    Des Weiteren merkte ich an der linken unteren Ecke ein starkes knarzen bei bereits leichtem Druck. Ich habe mich dann bei android-hilfe und co. informiert. Alle von mir genannten Mängel sind bekannt und treten sehr häufig auf. Gerade der App Support bei Android 4.1.1 ist eine Katastrophe, so dass man mit unzähligen Roms usw. und Anpassungen arbeiten muss.
    Für mich ein absolutes No Go. Wenn ich ein Produkt kaufe – selbst ein preisgünstiges – so hat es doch bitte entsprechend zu funktionieren und nicht erst nachdem ich mich gott weiß wie lange damit beschäftigen, upgraden, downgraden, flashen oder sonst was muss.
    Weiterer Minuspunkt ist, dass das Gerät nachdem Update wohl nur mit 1 Ghz läuft und man es manuell umstellen muss.

    Enttäuscht habe ich es einen Tag später zurückgeschickt! Das Tab ist an sich recht gut, nur der Support und die Verarbeitung sind fürchterlich.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein