Toshiba AT200-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Dual-Core A9 4430, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB Flash, PowerVR SGX540, Android 3.2)

Toshiba AT200-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Dual-Core A9 4430, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB Flash, PowerVR SGX540, Android 3.2)

  • Betriebssystem:Android 3.2 (Honeycomb)
  • Produkttyp:Tablet
Tiefe:0.8 cm, Breite:17.6 cm, Höhe:25.6 cm, Auflösung:1280 x 800, Typ:25.7 cm ( 10.1" ) TFT - LED-Hintergrundbeleuchtung, Erweiterung Steckplatz:1 x microSDHC, Schnittstellen:1 ¦ 1 x Micro-HDMI ¦ 1 x Headset, HDMI-Port:Ja, Details zu Service & Support:EMEA-Garantie - 2 Jahre, Nach hinten gerichtete Kamera:5 Megapixel, Fokuseinstellung:Automatisch, Nach vorn gerichtete Kamera:2 Megapixel, Wireless Connectivity:Bluetooth, 802.11b/g/n, Anz. der Kerne:Dual-Core, Prozessor-Taktfrequenz:1.2 GHz, Prozessor:Texas Instruments OMAP4430, RAM:1 GB - LPDDR2 SDRAM, Unterstützte Flash-Speicherkarten:microSD, microSDHC, Speicherkapazität:16 GB, Farbe:Brushed Silver, Lokalisierung:Deutschland

Preis:

Ähnliche Toshiba Produkte

3 Antworten auf Toshiba AT200-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Dual-Core A9 4430, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB Flash, PowerVR SGX540, Android 3.2)

  • Wombatus Urbanus sagt:
    23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Tablet mit ICS, 8. Mai 2012
    Rezension bezieht sich auf: Toshiba AT200-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Dual-Core A9 4430, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB Flash, PowerVR SGX540, Android 3.2) (Personal Computers)

    Update vom 06.03.2014:
    ———————-
    Dieses Tablet läuft aktuell mit Android 4.0.3 (Ice Cream Sandwich). Das Update dazu kam 2012. Seit dem sieht es für mich so aus als hätte Toshiba dieses Tablet aufgegeben, denn es kamen keine weiteren Versionsupdates. Das heißt Android Jellybean oder gar KitKat ist für das AT200 nicht angekündigt.

    Ebenso ist es nach meinem aktuellen Kenntnisstand wohl NICHT möglich das Tablet zu rooten oder mit einer „custom“ Version von Android (z.B. CyanogenMod) zu versehen. In Foren habe ich gelesen, daß Toshiba auf dem AT200 wohl das Aufspielen von Fremdfimware aktiv durch einen sogenannten „gesperrten Boot-Loader“ verhindere und es zudem auch keine Möglichkeit gäbe den Bootlader mit Herstellerhilfe zu „entsperren“. (Andere Hersteller bieten dies zumindest an.)

    Weil daher der zukünftige Nutzen des AT-200 absehbar stark begrenzt ist, rate ich aktuell vom Kauf ab und senke dementsprechend die Wertung.

    Sollte sich wider Erwarten in Sachen Updates doch noch etwas tun, so ändere aktualisiere ich diese Bewertung natürlich wieder.

    ———————-

    Kaufgründe:
    ———–
    Das Tablet hatte es uns gleich angetan, schmales Design, ansprechendes Display und alle gewünschten Anschlüsse. Das ist in der Preisklasse (wir zahlten ca. 380,-) nicht selbstverständlich. Bei anderen Modellen fehlte entweder der (Micro)SD-Slot oder/und USB. Auch der HDMI-Ausgang war sonst seltenst anzutreffen.

    Wir haben das Gerät im Laden gekauft und bei der Gelegenheit auch Geräte der Konkurrenz (ich erinnere ohne abwerten zu wollen Sony, Motorola, Asus, Samsung, Apple) in die Hand genommen. Das Toshiba gefiel mir sowohl in der Kombination von Preis/Leistung und Anschlüssen. Sagte aber vor allem auch vom „Bauchgefühl“ her zu.

    Positiv zu bemerken, war auch, dass bei meinem Gerät eine 2-Jährige Garantie seitens Toshiba enthalten war. (Was heutzutage auch nicht mehr selbstverständlich ist)

    Updates: (Zuletzt aktualisiert am 03.07.2012)
    ——–
    Direkt nach dem Kauf im Mai war auch ein „kleines“ Software-Update für das Tablet (vom 3.5.) verfügbar. Immerhin kümmert sich Toshiba wohl grundsätzlich auch um die Softwarepflege.

    Inzwischen (03.07.2012) ist auch endlich das Upgrade auf Android 4 (ICS) verfügbar. Danach bedient sich die Benutzeroberfläche nocheinmal deutlich flüssiger. Schön fand ich es auch, dass nach dem Update von 3 auf 4 Desktop, Apps sowie Daten und Einstellungen erhalten blieben.

    Das ICS-Update motiviert mich nun auch zu einer Wertungserhöhung auf 4 Sterne. Der fehlende Stern ist der schlechten Kommunikation von Toshiba Deutschland geschuldet, dank der das Update in Deutschland nun quasi als „Überraschung“ eintraf.

    Hier mal zu den Leistungsdaten:
    ——————————-
    – Android ICS 4.0.3 (Seit 3.7.2012 per „Service Station“ Update OTA)
    – GPS! Ja es hat einen GPS Empfänger, sowie Kompass und die funktionieren auch. (Auch wenn die Toshiba Homepage sich darüber ausschweigt.)
    – 10,1″ Display mit 1280×800 Pixeln und (Einstellungssache) automatischer Helligkeitsregelung
    – Sehr dünn (7,7mm) und ziemlich leicht (ca. 530g)
    – TI OMAP 4 Prozessor, 1,2Ghz, Dualcore, Liegt in der Leistung wohl minimal oberhalb von Nvidia Tegra 2, aber deutlich unter Tegra 3.
    – Micro USB-OTG Buchse für OTG-kompatible USB-Sticks, Speicherkartenleser, Mäuse+Tastaturen aber auch PC
    – Micro-HDMI Buchse für TV
    – MicroSD/SDHC/SDXC Speicherkartenslot, nach Handbuch bis zu 64GB(SDXC)
    (was ich bisher nicht ausgelotet habe)
    – 2 Kameras, Mikrophon, 2 Lautsprecher, 3,5mm Klinkenbuchse
    – Laufzeit irgendwo zwischen 6 und 8 Stunden bei permanenter Benutzung

    Das Tablet hat selbst kein 3G/UMTS, verband sich aber anstandslos über WiFi mit meinem Android Smartphone, wenn das die Hotspot/Tethering-Funktion aktiviert hatte.

    Zum schlechten Start:
    ———————
    Gleich am zweiten Tag war plötzlich der Bildschirm schwarz. Auch der Standby-Schalter und das Anschließen des Netzteils brachte keine Besserung. Ein Smartphone-Nutzer hätte nun mal probehalber den Akku herausgenommen um einen Reset auszulösen, geht hier aber nicht…
    Am Folgetag habe ich das Gerät noch einmal aus dem Karton genommen und da reagierte es immerhin mit LED-Blinken auf die Einschalttaste. Nach kurzem Ladevorgang ließ es sich auch wieder einschalten und alles war wie gewohnt.
    Was war vermutlich passiert? Android war abgesemmelt (soll nicht passieren, ist aber) und der Einschalter, welcher wohl auch über Software abgefragt wird damit ohne Funktion. Innerhalb der Stunden bis…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • TE sagt:
    21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ausgezeichnetes Preisleistungsverhältnis!!!, 3. Mai 2012
    Rezension bezieht sich auf: Toshiba AT200-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Dual-Core A9 4430, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB Flash, PowerVR SGX540, Android 3.2) (Personal Computers)
    Ich habe mich als Neuling im Bezug auf Tablets lange informiert und recherchiert, welches Tablet am Besten zu mir und meinen Ansprüchen passen würde. Für mich waren die Punkte: GPS-Sensor, div. Schnittstellen (USB), alternative zu einem reinen EbookReader und Preis am wichtigsten. Nun bin ich seit einiger Zeit stolzer Besitzer des AT200 und kann nur loben und gleichzeitig Unverständnis für die z.T. negativen Rezensionen bei Amazon oder auch YouTube zeigen.

    Das AT200 erfüllt voll und ganz meine o.g. Ansprüche. Das Tablet wird sowohl bei XP, Vista als auch Win7 als Massenspeicher erkannt. Datenaustausch (z.B. Ebooks) kein Problem. Über den Kartenslot sind lt. Toshiba 32GB Erweiterung möglich. Interessanterweise steht in der Online Bedienungsanleitung das 64GB möglich sind. Sollte mal geklärt werden….

    Die Kritiken bei Amazon und YouTube über schlechte Verarbeitung und mangelhaftes Display, kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Alle Spaltmaße, Bauhöhen sind (bei meinem Gerät!) lotrecht und parallel zueinander. Keine raus stehenden Ecken oder Kanten. Gerade weil ich mir hier die YouTube Rezensionen vor dem Kauf angeschaut habe, war ich verunsichert und wollte mir vor Ort (Media Markt) mal ein Bild darüber machen. Auch dort konnte ich nichts negatives feststellen. Allerdings wenn man dann sich auf diese Probleme fokussiert hat, stellt man durchaus bei GalaxyTab und auch IPad2 Spaltmaßunterschiede fest. Ich denke generell das dieses Problem“ einfach ein wenig überspitzt dargestellt wird.

    Zu dem Thema Display (und das oft erwähnte Problem, dass die Bilder beim normalen Gebrauch verschwimmen“). Jeder Bildschirm ist auf Grund seiner technischen Realisation nicht in der Lage mechanische Beanspruchung in höherer Ordnung (starkes Drücken auf die Rückseite / Vorderseite, Verbiegen des Tablets etc.) aufzunehmen bzw. während dessen Effektiv zu arbeiten und tadellose Bilder darzustellen. Auch hier halte ich die Diskussion für übertrieben, da auch o.g. Konkurrenzprodukte dies auch nicht können (habe es selber getestet).
    Ich glaube vielmehr, dass hier ein Produkt auf den Markt gekommen ist, welches den Einstieg in eine neue Preisvorstellung der Kunden darstellt. Denn mit der Ausstattung und Leistung, findet man nur sehr wenige vergleichbare Tablets.

    Einziger Fehler bis dato: Das Tablet ist einmalig bei einem größeren Softwareupdate abgestürzt. Kein Problem, Neustart und weiter geht’s.

    Fazit:
    Absolut empfehlenswert. Gerne stehe ich auch für Diskussionen oder Fragen zur Verfügung!

    Für den zusätzlichen Schutz habe ich mir den folgenden Sleeve dazu gekauft. Ebenfalls voll empfehlenswert.
    Ultra Slim Toshiba Thrive AT200 Leder Tasche Case Etui Sleeve Schutzhülle Slim Cover
    http://www.amazon.de/gp/product/B007GA2MYE/ref=oh_details_o00_s00_i00

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • mathias1810 sagt:
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    schönstes Tab, 25. Juli 2012
    Rezension bezieht sich auf: Toshiba AT200-101 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Dual-Core A9 4430, 1,2GHz, 1GB RAM, 16GB Flash, PowerVR SGX540, Android 3.2) (Personal Computers)
    ich habe das Toshiba Tab durch Zufall entdeckt. Die Entscheidung musste dann aber auf Toshiba fallen. Die Gründe: das Design! Vergesst das Ipad. Das sieht gegen das Toshiba Tab alt backen aus. Nicht umsonst hat es einen Design Award gewonnen. Die Ausstattung: alle Anschlüsse sind vorhanden 16 GB reichen auch. Das Display: Es hält mit jedem anderen teureren Tab mit. Preis: so günstig bietet keiner ein Top Tab an. Und Toshiba hat mittlerweile das Update von Android 4.0 zum Download bereitgestellt.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein