Samsung Galaxy Note Pro P900 30,99cm (12,2 Zoll) Tablet (WiFi, 32GB Speicher) schwarz

Samsung Galaxy Note Pro P900 30,99cm (12,2 Zoll) Tablet (WiFi, 32GB Speicher) schwarz

  • Prozessor: Intel Quad-Core, (2,3GHz)
  • Besonderheiten: 30,99 cm (12,2 Zoll) TFT-Display, 8 Megapixel Rückkamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • Akku: 9,500 mAh
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Samsung Galaxy NotePro 12.2 30,99 cm LTE Tablet Schwarz, S Pen, Ladeadapter, Datenkabel, Kurzanleitung
  • Bluetooth
  • 16:10
SAMSUNG P9000 Galaxy Note Pro 12.2 black WIFI 32GB

Preis: EUR 1.599,00

Ähnliche Samsung Produkte

3 Antworten auf Samsung Galaxy Note Pro P900 30,99cm (12,2 Zoll) Tablet (WiFi, 32GB Speicher) schwarz

  • Grace sagt:
    73 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hervorragendes Business Notepad, 18. Juli 2014
    Ich bin Galaxy Note 1 Benutzer und wollte zunächst ein 10 Zoll Tablett als „Sekretärin“ kaufen. Die sehr viel besseren allgemeinen Funktionen (Internetrecherche) und der phantastische Bildschirm haben mich dann jedoch bewogen, das 12.2 LTE zu kaufen. Ein phantastisches, sehr vielseitiges Gerät. Es ersetzt nicht meine beiden Notebooks, ist jedoch so vielseitig, dass ich es nicht mehr missen möchte. Bei Vorträgen und Kongressen arbeite ich mit dem Stift und kann geräuschlos alles wesentliche festhalten ohne Papier zu benötigen. Die Office-Funktionen sind alle tip-top und mit eigenen Vorlagen hinterlegt, sodass ich auch sofort Briefe schreiben kann, ohne einen Notebook hochfahren zu müssen und die Programme laden zu müssen. Etwas Probleme gab es, als ich einen neuen Drucker kaufen mußte. Auf meinem alten W-Lan-Drucker lief alles problemlos. Die neuen Drucker sind leider bezüglich Android inzwischen auf e-print und i-print „umgestiegen“. Eine kleine Zusatz-App (im App-Store für ca. 10 Euro zu beziehen) löste das Probem dann sehr zufriedenstellend. Allerdings funktioniert das nicht über den „Drucken-Menü-Punkt“ im Office. Man „druckt“ indem man „senden“ wählt und dann den Drucker anwählen kann. Für die Telefonfunktionen habe ich eine Sim von simquadrat im Einsatz, die eine kostenlose Festnetznummer und eine Handynummer beinhaltet. Wenn ich unterwegs bin, lege ich auf die Festnetznummer eine Anrufweiterschaltung. Funktioniert alles bestens. E-Mail sammelt die Nachrichten von 2 e-Mail-Accounts und ggf. von Anrufen, die ich nicht annehmen konnte. – Ein kleines Mind-Mapping-Programm schafft mir Übersicht (bin sehr optisch orientiert). Kalender- und Aufgabenfunktionen sind sehr okay und aufgrund des großen Bildschirms und der Tatsache, dass das Gerät sofort „an“ ist, wirklich gut zu benutzen.
    Ich habe alle Automatismen ausgeschaltet (Synchronisierung, WLan, etc. etc.) und arbeite meist im Offline bzw. Stromspar- und „Schlummermodus“ des Geräts. Das funktioniert hervorragend und spart Akku. Ich lade nur sehr selten. Filme schaue ich nicht an, lediglich Videos im Zusammenhang mit Nachrichten.
    Allerdings habe ich mir von Amazon die Hörbuch-App (Audible) und entsprechende Hörbücher heruntergeladen (geht super im Hintergrund). Auch die Amazon-Musik-App habe ich heruntergeladen und mir entsprechende Musiktitel herunter geladen.
    Mit einem kleinen USB-3-Hub (ca. 20 Euro) hat man zusätzliche Schnittstellen. Inzwischen habe ich mir auch eine Tastatur zugelegt. Beim Schreiben war mit das Fehlen der Umlaute und das Ein-Finger-Tippen auf der Softtastatur lästig. Nach etlicher Recherche habe ich mich für die teure Logitech-Tastatur entschieden. Wichtig war mir, dass die Tasten „tadellos“ funktionieren, die Bluetooth-Verbindung dauerhaft gehalten wird und dass das Case dünn ist. Nach der Installtion der Deutschen Tastatur funktioniert ebenfalls alles Problemlos und man kann sehr gut mit 10 Fingern und blind schreiben.
    Die Ton-Qualität des Tabletts ist sehr gut und klar. Bisweilen streame ich Musik über Bluetooth auf mobile Harman-Kardon-Boxen. Das geht alles ohne Probleme.
    Bin rundum zufrieden mit diesem Gerät und würde es wieder kaufen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Leseratte sagt:
    122 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Mächtig, 12. März 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Seit etwas mehr als 2 Wochen habe ich das Tablet nun in Gebrauch und muss sagen, ich bin begeistert. Es ist halt genau das, was ich gesucht habe.
    Sicher, es ist groß. Aber das war der Grund, warum ich mich dafür entschieden habe. Ich wollte ein Tablet haben, mit dem man ordentlich im Internet recherchieren kann, ohne dass man dafür eine Lupe braucht. Ja, meine Augen lassen etwas nach, und dem muss man halt irgendwann Rechnung tragen. Selbst mit Brille ist es super anstrengend, auf einem 7″ Tablet noch etwas zu erkennen. Und mit dem Vergrößern ist es irgendwann auch vorbei, da 7″ Displaygröße einem nicht gerade die Welt an Überschaubarkeit bieten!
    Sicher, es ist „schwer“. Aber das Gewicht war mir im voraus bekannt; denn schließlich gab es bereits vor Verkaufsstart entsprechende Datenblätter im Internet. Ich wollte mir sowieso einen Ständer bzw. eine Hülle mit Aufstellfunktion kaufen, und daher stört mich das Gewicht auch nicht. Darüber hinaus sollte man auch nicht erwarten, dass ein Tablet dieser Größe ein Leichtgewicht ist. Mir ist schon klar, dass speziell die Merkmale Größe und Gewicht bei diesem Tablet kontrovers diskutiert werden. Es ist aber meines Erachtens keine Grundlage dafür, dieses Tablet schlecht zu bewerten. Das ist in etwa so, als würde ich im Sommer nach Florida fliegen und mich danach darüber beklagen, dass es dort zu heiß war! Es gibt einfach Dinge, die man im voraus berücksichtigen kann, und dazu gehören u.a. die Abmessungen u. das Gewicht. Daher mein Tip: Wer ein Leichtgewicht im Sinne eines Kindle Paperwhite erwartet, der sollte dieses Tablet nicht kaufen! Und wer ein Tablet sucht, das er den ganzen Tag in der Hosentasche herumtragen und einhändig halten und bedienen kann, der sollte dieses Tablet nicht kaufen!
    Das wollte ich nur mal ganz allgemein loswerden, bevor ich jetzt mit meiner sehr persönlichen und sehr subjektiven Einschätzung dieses Tablets beginne.
    Da ich bereits auf die verfügbaren Datenblätter verwiesen habe, möchte ich auf derlei Details hier nicht weiter eingehen. Wie ich anhand einiger Kommentare gesehen habe, interessieren sich viele Leute speziell für die Akku-Laufzeit. Ich lade nach ca. 1,5 – 2 Tagen nach. Der Akkuladestand beträgt dann meistens noch zwischen 20 u. 30% (je nachdem, was ich in den 2 Tagen alles gemacht habe). Das Aufladen dauert nach meinem subjektiven Empfinden relativ lange. Selbst wenn ich das Tablet zum Laden komplett ausgeschaltet habe, dauert es etwa 6 Stunden, bis der Akku wieder komplett aufgeladen ist. Speziell die letzten „Meter“ kommen einem ewig vor. Man sieht das Batteriesymbol und denkt, gleich ist es erledigt, und dann dauert es nochmal eine gefühlte Stunde. Da ich jedoch nur auf Tableterfahrung mit dem Kindle Fire HD zurückgreifen kann, bei dem ich das Power-Ladegerät verwende, kann es sein, dass ich hier einfach nur etwas verwöhnt bin. Daher bereits eingangs mein Vermerk, dass es sich hier um mein subjektives Empfinden handelt! Während der durchschnittlichen Laufzeit von 2 Tagen habe ich jeweils etliche Downloads durchgeführt, sehr viel Musik gehört, Internet-Recherchen durchgeführt, ein paar Mails gelesen und geschrieben, Filme geschaut, fotografiert oder gescannt und Mahjong gespielt. Nicht, dass jemand denkt, das Teil stand jeweils 2 Tage nur auf Standby 🙂

    Das nächste Thema, das ich gerne ansprechen möchte, ist das Display. Wie bereits erwähnt habe ich den Kindle Fire HD, der meines Erachtens nach bereits über eine tolle Bildschirmqualität verfügt. Aber als ich das Samsung Tablet in Betrieb genommen habe, hat es mich fast umgehauen. Das Display ist absolut top. Das Bild ist gestochen scharf und läßt keine Kritik aufkommen. Ich konnte bislang weder irgendwelche Pixelfehler erkennen, noch habe ich gelbe Ecken oder dergleichen beim Lesen weißer Bücherseiten gesehen. Ich hatte nämlich derlei Kritiken beim 10.1 2014 von Samsung gelesen, weshalb ich beim 12.2 speziell auf solche Kriterien geachtet habe. Das Display von meinem Gerät ist jedenfalls top!

    Zur Kamera kann ich nicht sehr viel sagen. Die Bilder in Innenräumen, die bei ausreichend Tageslicht entstanden, hatten eine gute Qualität. Wurde das natürliche Licht schwächer, sahen die Bilder relativ grau aus. Aber ich habe das nur kurz probiert und auch keine zusätzlichen Einstellungen ausprobiert, da mir persönlich dieser Punkt nicht wichtig ist und ich das Tablet nicht zum Fotografieren gekauft habe.

    Was mir sehr gut gefällt ist, dass ich mehrere Fenster öffnen und auch parallel anschauen und beabeiten kann. Das hat mir bei meinem Kindle immer schmerzlich gefehlt und kommt schon sehr dicht an das…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • D sagt:
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Auf dem besten Weg zu Business, 12. Juli 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Das Tablet soll für mich den Laptop voll ersetzen. Ich gebe mir daher Mühe auch alle Funktionen voll zu nutzen. Zwei Benutzer Accounts sind angelegt, diese sind vollkommen voneinander getrennt. Leider geht der Arbeitsspeicher daher permanent an seine Grenzen, wirkliche Performanceprobleme kann ich aber nicht feststellen. Aber zwei Accounts bedeutet auch zwei Antivirus Programme ect.
    das ist ungewohnt.
    Excel, Word und PowerPoint funktionieren klasse. Dad Surfen im Netz ist eindeutig angenehmer und vielseitiger als mit einem herkömmlichen PC.
    Mit Maus und Tastatur ist das Tablet aber erst wirklich voll auszunutzen, jedenfalls schneller und übersichtlicher als mit den Fingern.
    Mit den richtigen Apps und der richtigen Einstellungen wird man hiermit jedenfalls schnell glücklich.
    Die Größe ist angenehm.
    Gerätestatus war Benutzerdefiniert, so waren Softwareupdates nicht möglich, ich musste selbst die Software neu aufspielen und dann über Kies initialisieren, erst dann war der Status offiziell.
    Da ich Samsungs Arbeit machen musste und weil zu endgültigen Benutzerfreundlichkeit noch einiges seitens Samsung zu verbessern ist nur 4 Sterne.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein