Odys Xpress 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (LED-Touchscreen, 1,2GHz, 4GB Flash-Speicher, Wifi, HDMI, 3G, USB 2.0, Android 2.3) schwarz

Odys Xpress 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (LED-Touchscreen, 1,2GHz, 4GB Flash-Speicher, Wifi, HDMI, 3G, USB 2.0, Android 2.3) schwarz

  • Mobiles Internet Tablet mit Android OS 2.3 Betriebssystem, extrem schneller 1,2 GHz Prozessor, 4 GB interner Speicher
  • 20,3 (8 Zoll) LED Kapazitiv Farbbildschirm, G-Sensor (Automatisches Drehen der Bildschirmansicht)
  • 3G Übertragungsstandard über Dongle (nicht im Lieferumfang), Wifi, Digitalkamera auf der Vorderseite und Rückseite, Eingebautes Mikrofon
  • Kamera Vorder- und Rückseite, WLAN, HDMI, USB 2.0, Micro SD/SDHC
  • Lieferumfang: Xpress Tablet-PC, USB-Kabel, Ladegerät, Kopfhörer, Anleitung, Schutzhülle
  • Artikel wird OHNE Leder Slim Case verkauft.
Odys Xpress X 610003 4GB

Preis:

3 Antworten auf Odys Xpress 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (LED-Touchscreen, 1,2GHz, 4GB Flash-Speicher, Wifi, HDMI, 3G, USB 2.0, Android 2.3) schwarz

  • Marc sagt:
    151 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    gutes Preis-/Leistungsverhältnis, aber ein paar Abstriche muss man machen, 29. September 2011
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Odys Xpress 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (LED-Touchscreen, 1,2GHz, 4GB Flash-Speicher, Wifi, HDMI, 3G, USB 2.0, Android 2.3) schwarz (Personal Computers)

    Insgesamt für den günstigen Preis ein ordentliches Tablet. Wer nicht unbedingt Honeycomb 3.x braucht und dem Android 2.3 ausreicht, nicht zu viel ausgeben will und einige Abstriche macht, der könnte mit diesem Gerät glücklich werden. Nach erster Begeisterung bin ich es leider doch nicht geworden, hier mein Fazit:

    Positiv:
    – Bildschirm reagiert hervorragend, Multitouch mit max. 2 Fingern funktioniert problemlos (mehr als 2 Punkte werden nicht erkannt, aber wann braucht man das schon).
    – Größe von 8 Zoll ideal für alle, denen 7 Zoll zu klein wirken und 10 Zoll zu groß sind. Auch die Auflösung erscheint noch ausreichend, war vollkommen zufrieden.
    – Die Helligkeit ist im Innenbetrieb ausreichend, könnte aber höher sein. Die Farben sind okay, dass „weiß“ wirkt nicht weiß, sondern ein wenig „schmutzig“. Ob das stört ist Geschmackssache, für den Preis ist das in Ordnung.
    – Zugang zum kompletten Androidmarket ohne Probleme möglich (lediglich in Einstellungen Google-Applikationen aktivieren), daher breites App-Angebot.
    – Bedienung der Oberfläche in der Regel (s.u.) recht flott. Videos von SD-Karte/USB-Stick laufen ruckelfrei.
    – Akku erscheint großzügig dimensioniert, Laufzeit von Videos trotzdem nur knapp 4-5 Stunden (wohl auch ein Problem des Energiemanagment von Android), aber für mich absolut in Ordnung.

    Negativ:
    – Im Landscapemodus bei horizontaler Kippung auffällig geringer optimaler Blickwinkel (gerade mal 15-20°). Empfinde ich unabhänging vom Preis als zu wenig. Landscape somit auf der Couch oder im Bett nervig, wenn man eine bestimmte Haltung beachten muss. Vertikal kein Problem, es können mehrere Personen im Landscape nebeneinander alles erkennen, und ist das Gerät hochkant als Ebookreader sehr gut zu nutzen (nebenbei ist die vorinstallierte EReader-App recht gut gelungen). Lesen wäre vielleicht auch liegend auf der Couch möglich gewesen, allerdings funktioniert „lock-screenrotation“ nicht hochkant, schade…
    – auch bei mir ist nach Auslesen der Gerätespezifikationen mit verschiedenen Programmen wohl nur ein 1Ghz (statt wie angegeben 1,2 Ghz) Prozessor verbaut.
    – häufiger erlaubt sich das Gerät eine Denkpause bis zu 15 Sekunden (mag auch an Android 2.3, evtl. schlechter Anpassung an das Gerät liegen?). Videos über Internet im Browser hapern doch sehr (trotz einwandfreier schneller WLAN-Verbindung). Zeitweise reagierte bei mir auch der Homescreen nicht mehr, was nach einer Fehlermeldung zu einem ungewollten Neustart führte.
    – Die Kamera-App findet gelegentlich werder Vorder-, noch Rückkamera, dann funktioniert es wieder einwandfrei. Mit Skype sind diese nicht ansprechbar, auch manche andere App hat Probleme.
    – Oberfläche nicht eben (Rahmen um Display abgesetzt), dadurch manche Gesten, z.B. Wischen von oben zum Einblenden des Menüs erschert.
    – Kein Suchfunktion-Hardwarebutton (der mit der Lupe), auch softwareseitig zumindest auf meinem Gerät nicht vorgesehen (Update wohl nicht verfügbar) => dadurch manche App nur eingeschränkt zu bedienen.
    – Ein-/Ausschalter schlecht verarbeitet (man hat das Gefühl, dass dieser schon beim Schieben abfällt), vielleicht hätte man auf einen Schiebeschalter verzichten sollen. Unverständlich, weil sonst alle anderen Buttons absolut tadellos verarbeitet sind.
    – Die Lautsprecher sind schlichtweg zu leise, geben nach längerer Nutzung manchmal nur ein Störgeräusch wieder (nach Neustart geht es dann wieder).

    HDMI/Mikro-USB habe ich nicht ausprobiert.

    Fazit:
    Für den Preis gibt es nichts besseres, man bekommt doch recht viel dafür geboten. Man muss jedoch mit Einschränkungen leben. Das Tablet ist insgesamt durchaus noch alltagstauglich, und für viele Anwendungsszenarien ausreichend, wenn man mit gelegentlich kleineren Aussetzern und der Blickwinkeleinschränkung leben kann (angesichts des Preises darf man mehr aber nicht erwarten). Kleinigkeiten wie die fehlende Möglichkeit die Bildschirmrotation hochkant einzufrieren, mindern den Spaß mit dem Produkt und könnten vom Hersteller wohl leicht behoben werden. Das scheinbar nur ein 1Ghz-Prozessor verbaut ist, obwohl 1,2Ghz angegeben sind, ist verwunderlich (wenn nicht die Ausleseprogramme diesen nur falsch erkennen). Von der Geschwindigkeit erscheint er trotzdem ausreichend.

    Ich hatte ein mobiles Produkt für Bahnfahrten, auf Fortbildungen etc. gesucht, mit nicht zu kleinem Bildschirm (nach Möglichkeit >7Zoll). Letztendlich wollte ich mit den kleinen Macken des Odys Xpress nicht leben, und werde etwas mehr Geld ausgeben, um ein anderes Produkt zu testen…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Kint sagt:
    126 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Fantastisches Gerät…, 15. Oktober 2011
    Rezension bezieht sich auf: Odys Xpress 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (LED-Touchscreen, 1,2GHz, 4GB Flash-Speicher, Wifi, HDMI, 3G, USB 2.0, Android 2.3) schwarz (Personal Computers)
    … für nur wenig mehr als ein eBook-Reader kostet kann es neben der Wiedergabe von eBooks und Hörbüchern auch Videos und Webseiten wiedergeben und mit dem Android Market eröffnet sich eine Fülle von Apps.

    Das WLAN ist zugegebenermaßen mittelmäßig. Wenn man in der Hotellobby nicht wirklich dicht am Accesspoint sitzt, gibt es schon mal Verbindungsabbrüche. Ich würde den Radius so auf 10-12 Meter schätzen.

    Über die 0,3 Megapixel-Kamera (vorne) braucht man wohl keine Worte zu verlieren und auch von einer 2 Megapixel-Kamera (hinten) kann man keine qualitativ hochwertigen Bilder erwarten. Zum einscannen von QR-Codes und Barcodes reicht es in den meisten Fällen trotzdem, die Dank der App QR-Droid dann in Klartext übersetzt werden.

    Begeistert hat mich der USB-Anschluss. Eine Standard-PC-Tastatur von HP wird problemlos erkannt. Ein USB-Ethernet-Adapter (ASIN: B005BY7HSS) funktioniert auch und lässt sich in den Systemeinstellungen auch einrichten. Das ist für mich interessant, da es in Hotels oder auch z.B. Bibliotheken vorkommt, dass nur Ethernet-Verbindungen für Laptops bereitstehen.

    Wie und ob es mit einem USB-Hub funktioniert, habe ich noch nicht ausprobiert, wird aber eines der nächsten Dinge sein. Ein USB-Barcode-Scanner konnten wir jedenfalls auch anschließen und mittels einer Office-App die Barcodes in ein Excel-Dokument einlesen.

    Der USB-Anschluss und der Android Market eröffnen dem Gerät offensichtlich vielseitige Einsatzmöglichkeiten, und damit ist es genau das richtige für mich, insbesondere zu diesem Preis. Wenn ich mehr Geld zur Verfügung hätte und einen ernsthafteren Einsatz beabsichtigte, würde ich sicher ein hochwertigeres Gerät kaufen, aber für die Freizeit ist es allemal ausreichend.

    Mit der Akkulaufzeit hatte ich bisher gar keine Probleme, aber ich benutze es auch selten länger als 2 Stunden am Stück. Ich nehme es morgens aufgeladen mit und wenn ich abends wieder heimkomme ist der Akku immer noch mit ca. 25% geladen. Ich benutze es viel zwischendurch, in Intervallen von 15 bis 90 Minuten (Bahnfahrten, Busfahrten, Pausen, Wartezeiten etc.)

    Das Display ist auch bei Tageslicht mit Sonnenschein noch gut zu lesen. Die Helligkeit des Displays kann über einen Schnellzugriff in 3 Stufen verändert werden. Über die Systemsteuerung ist eine auch stufenlose Einstellung möglich, aber ich habe festgestellt, dass mir in den meisten Situationen eine der drei Stufen völlig ausreicht.

    Den SD-Kartenslot finde ich auch ziemlich genial. So kann ich die Apps auf dem internen Speicher installieren und alle „Konsumdaten“ wie Dokumente, Bücher, Audiodateien, Videodateien, Bilder etc. auf SD-Karten dabei haben und je nach Lust und Laune austauschen.

    Derzeit benutze ich das Gerät, um eine neue Sprache zu lernen, wobei mir eBooks mit entsprechenden Audiodateien sowie etliche interaktive Apps helfen. So macht das Lernen wirklich Spaß und die Fortschritte sind erstaunlich, wenn man so motiviert ist. 🙂

    Die internen Lautsprecher sind nicht gerade die Wucht, aber man kann über 3,5mm Klinke ja so ziemlich alles anschließen, was man will, sogar die heimische Stereoanlage. Unterwegs sind sowieso Kopfhörer angebracht, und ansonsten sehe ich die internen Lautsprecher nur als Behelf wenn nichts anderes da ist.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • tech_freak sagt:
    108 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    unschlagbar in preis/leistung, 5. September 2011
    Rezension bezieht sich auf: Odys Xpress 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (LED-Touchscreen, 1,2GHz, 4GB Flash-Speicher, Wifi, HDMI, 3G, USB 2.0, Android 2.3) schwarz (Personal Computers)
    Habe das Odys Xpress erst seit zwei Tagen…
    bin überascht über die Qualität zu dem Preis.

    Zuerst einmal möchte ich sagen warum ich mich zum kauf dieses Tablet entschieden hab.
    1. Kapazitiv Display
    2. Sowohl Front als auch Rückkamera
    3.1.2GHz Rechenleistung
    4. Größe von 8″ für mich genau Richtig
    5. Die Anschlüsse (USB, HDMI, usw.)
    6. Android 2.3 also ziemlich aktuell

    Das waren so ziemlich die Kriterien nach den ich Ausgesucht hab. Aber weiter gehts.
    An alle die sich fragen ob AndroidMarket installiert ist. Ja ist es…aber muss erst in einem Menüpunkt aktiviert (Menü > Einstellungen > Anwendungen > Google applications) werden ist sonst nicht sichtbar. Somit ist das umständliche installieren einer xda version ausgeblieben.
    Am USB host werden Sticks als Massenspeicher erkannt somit kann zusätzlich zum microSD slot der Speicher erweitert werden. Hab auf diesem weg Filme und mp3 abgespielt.
    Mit meinem surfstick konnt ich keine 3g Verbindung aufbauen…für alle dies Interessiert, in der Verpackung war eine Einleitung zum einbinden der kompatiblen surfsticks. Kombatibel sind Dongles von Huawei und zwar (E220, E261, EC122, MF190, E1750 und E156G) laut Hersteller.
    Mit der Empfindlichkeit des Displays bin ich sehr zufrieden hab die Schutzfolie die ab Werk darauf ist auch darauf gelassen…ohne funzt ’s bestimmt noch besser…
    Die Verbindung ins Internet über Wlan ist schnell und läuft ohne aussetzer.
    Schade war das Skype die Kameras nicht erkennt…aber das funktioniert bei den wenigsten Geräten. Das Mikrofon ist klasse, man kann sich in normaler Lautstärke unterhalten.
    Die Lautsprecher sind naja…etwas Leise und hören sich auch nicht gerade toll an aber für mich halb so wild mit den mitgelieferten Kopfhören wars dann ok.
    Optisch ist das Tablet gut gelungen wirkt stabil und hochwertig.
    Ob es sich mit den teuren Tablet messen kann, werd ich noch berichten.
    Aber in dem Preissegment ist es für mich nach dieser kurzen Testzeit absolut unschlagbar.
    Nicht Testen konnt ich den HDMI Anschluss aber kommt bestimmt auch noch…

    So…das waren meine ersten Eindrücke…hoffe die eine oder andere offene frage damit beantwortet zu haben.

    Für alle die sich zu Kauf entscheiden…viel spass damit!!!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein