Lenovo IdeaTab A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (MTK 6575, 1GHz, 3G, 16GB HDD, Android 4.0) schwarz

Lenovo IdeaTab A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (MTK 6575, 1GHz, 16GB HDD, Android 4.0) schwarz

  • Prozessor: ARM Cortex (1 GHz, Android Ice Cream Sandwich 4.0, Mehrsprachig)
  • Besonderheiten: Webcam vorne 0.3 MP, Webcam hinten 2 MP, Bluetooth 4.0, USB
  • Akku: 8 Stunden Akkulaufzeit
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers.
  • Lieferumfang: Lenovo IdeaPad Tablet A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC, Akku, Ladegerät
IdeaTab A2107A - 7" Tablet - 1 GHz, 17,78-cm-Display

Preis:

3 Antworten auf Lenovo IdeaTab A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (MTK 6575, 1GHz, 3G, 16GB HDD, Android 4.0) schwarz

  • U. Goldbach sagt:
    127 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Gutes Preis- Leistungsverhältnis, 23. Oktober 2012
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTab A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (MTK 6575, 1GHz, 3G, 16GB HDD, Android 4.0) schwarz (Personal Computers)

    Nach langem Zögern habe ich mich für das Lenovo-Tab entschieden. Da ich das Gerät überwiegend unterwegs nutzen möchte, kam nur ein handliches 7″-Modell in Frage. Und für unter 200 € gibt es auf dem Markt nichts vergleichbares.

    gut:
    wertige (lenovo-typische) Verarbeitung, intuitive Bedienung möglich (ich nutze sonst keine Android-Geräte), angenehme Haptik, durch leicht gummierte Rückseite liegt das Gerät gut in der Hand, relativ lange Akku-Laufzeit, ausreichend schnelle Reaktion, sehr gute Ausstattung mit Wifi und 3G. Installation der SIM-Karte und Inbetriebnahme ohne Probleme, SMS senden und empfangen möglich.

    weniger gut:
    das Display ist gerade noch ausreichend (der eingeschränkte Blickwinkel wird aber von lenovo auch angegeben. Es entsprach daher meine Erwartungen), (noch) kein spezifisches lenovo-Zubehör erhältlich. Keine Telefonfunktion (aber wer braucht die wirklich in einem Tablet?)

    Wer ein Tablet für den gelegentlichen Gebrauch sucht, wird mit dem Modell zufrieden sein. Wer ein Tablet auch zu Hause nutzt, Filme und Bilder anschauen möchte, der sollte auf ein 10″-Modell ausweichen.

    Für meine Zwecke gebe ich hier eine Kaufempfehlung!

    update 15.11.2012:

    Nach zwei Wochen habe ich das Display mit einer matten Schutzfolie ausgestattet – die Spiegelungen sind jetzt kein Thema mehr. Die Akkulaufzeit ist praxisgerecht – hält bei meinem Nutzerverhalten (morgens und abends ca. 60 Minuten Internet) und tagsüber im Büro ständig online – knapp zwei Tage, wenn ich das Gerät nachts ausschalte (das läßt sich programmieren). Videos über youtube laufen flüssig, push-mail funktioniert, vorausgesetzt, man nutzt imap. Skypen ist mit einer annehmbaren Bildqualität (auch im Lampenlicht) für den Gesprächspartner möglich. Die geringe Auflösung der Frontkamera stört dabei nicht – im Gegenteil – durch den geringeren Datentransfer gibts auch keine Gesprächsaussetzer. Selbst whatsapp konnte ich installieren (mit kleinem Umweg). Die Navigation via google maps ist klasse. Da staunte sogar mein i-phone verwöhnter Freund, dass streetview richtig flüssig läuft. Die Kamera ist interessanterweise auf eine Bildqualität von 3 MP eingestellt. Das widespräche den Herstelleangaben. Die Bilder sind aber bei Tageslicht durchaus brauchbar.

    Ich habe also weiterhin keinen Grund unzufrieden zu sein. Freue micht jeden Tag, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

    update 23.12.12:
    Seit einigen Tagen gibts (nur) bei lenovo das Original Folio-Cover (Hülle) unter der Artikel Nr.: 55007475 / Bezeichnung: Lenovo® A2107 Folio Cover PV301 (0C17961). Ist heute bei mir eingetroffen. Wie erwartet passt das Tab perfekt hinein. Die Rückseite ist aus einem braunen strukturiertem Kunststoff. Sieht wirklich edel aus. Kleiner Nachteil: Das Tab wird damit noch ein wenig schwerer. Ich denke daran gewöhne ich mich.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Pflasterstein sagt:
    99 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Preis/Leistung hervorragend, dazu saubere Verarbeitung!, 4. November 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTab A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (MTK 6575, 1GHz, 3G, 16GB HDD, Android 4.0) schwarz (Personal Computers)

    (aktualisiert am 21.12.)
    Nach einem ersten Fehlstart in Sachen Tablet mit einem Archos Home Tablet bin ich beim stöbern auf dieses recht neue Schätzchen gestoßen. Die Eckdaten klangen anfangs zu gut um wahr zu sein: WLAN, BT, GPS, uSD-Slot, Front- und Rückkamera, sogar zwei SIM-Slots, dazu ein recht aktueller Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB Flash. Und das für weniger als 200€. Nach kurzer Bedenkzeit bestellte ich das Tablet und bin jetzt froh, mich dafür entschieden zu haben. Das Gerät ist sauber verarbeitet, liegt gut in der Hand, reagiert recht flott und hat mit den meisten Anwendungen keinerlei Probleme. Der Rand neben dem Display ist ausreichend groß um das Tablet halten zu können, ohne das Display zu berühren, macht dabei das Tablet aber nicht so breit, dass es nicht mehr in Jacken- oder Innentaschen passt. Bei mir zumindest flutscht es sauber in die Taschen meiner wichtigsten Jacken, was auch ein Auswahlkriterium für die Größe war. Tablets mit 8 Zoll oder noch größerem Bildschirm passen nicht mehr vernünftig in meine Taschen.

    Natürlich gibt es auch Kritikpunkte, die man anbringen kann:
    * der Prozessor hat nur einen Kern während die aktuellen Topgeräte bereits mit vier Kernen arbeiten
    * bei aktueller Software oder gar bei Spielen ist gelegentlich ein deutliches Ruckeln zu spüren, teilweise auch längere Verzögerungen beim Start einer App
    * das Gewicht ist mit 400 Gramm gerade noch erträglich, für lange Lesesitzungen aber nur noch bedingt geeignet
    * die Kameras sind allerhöchstens für unwichtige Schnappschüsse oder zum Scannen von Barcodes tauglich und mangels Beleuchtung weder für Nacht- noch für Innenaufnahmen wirklich zu gebrauchen
    * der Bildschirm verarbeitet nur 4-Finger Multitouch
    * es gibt keinen HDMI-Ausgang
    Doch sollte bei diesen Punkten bedacht werden, dass die Konkurrenzgeräte entweder wesentlich mehr kosten oder andere Abstriche bei der Ausstattung machen. Als Beispiel sei das Nexus 7 genannt: es kostet 50€ mehr (inzwischen allerdings mit 32 GB Flash), hat weder uSD- noch SIM-Slot und lediglich eine Frontkamera. Dafür wartet es mit Vierkernprozessor und NFC auf und ist etwa 60 Gramm leichter. Ein Galaxy Tab 7 liegt auf ähnlichem Preisniveau und hat ähnliche Daten. Gemein ist der direkten Konkurrenz jedoch der fehlende SIM-Slot, was für mich ein KO-Kriterium darstellt.

    Näheres zu den beiden SIM-Karten Slots (siehe auch Nachtrag vom 2.12.)
    Dass dieses Tablet gleich zwei Slots bereitstellt, mag für die meisten Nutzer eine Spielerei sein, kann jedoch für Grenzgänger oder für die getrennte berufliche und private Nutzung mit separaten Karten sinnvoll sein. Was jedoch in den Beschreibungen nicht direkt erwähnt wird (zumindest ist es mir nicht so aufgefallen), ist die Tatsache, dass Telefonie mit den SIM-Karten nicht unterstützt wird, sie also nur für den Datentransfer per 2G/3G und SMS genutzt werden können. Auf Telefonie kann ich bei einem Tablet leichten Herzens verzichten, doch wäre die Guthabenabfrage per USSD-Code auf dem Tablet sehr praktisch. Leider funktioniert dies jedoch nicht. Wer einen Anbieter, hat, der per SMS-Abfrage den Kontostand verschickt, kann sich damit behelfen (gibt es solche Anbieter überhaupt?), ansonsten bleibt nur der Weg über die webbasierte Abfrage des Kontostands.
    Der andere Punkt ist die Beschriftung der Slots: Slot 1 ist mit 2G/3G beschriftet, während Slot 2 nur mit 2G beschriftet ist. Das impliziert natürlich, dass lediglich Slot 1 UMTS unterstützt und Slot 2 nur langsamere GPRS-Verbindungen unterstützt. Ob das tatsächlich so ist, kann ich nicht sagen, da ich meine extra für das Tablet besorgte SIM-Karte gerade erst in Betrieb genommen und noch nicht ausführlich getestet habe.

    Abschließend hätte ich nur noch einen Verbesserungswunsch an Lenovo zu richten: bitte ändert die Arretierung der Abdeckklappe über SIM-/uSD-Slots und Kamera. Dieser kleine Plastikstreifen rastet nicht spürbar ein, wenn er aufgesetzt wird. So kann man lediglich feststellen, dass er sich nicht weiterschieben lässt, aber nicht, dass da etwas eingerastet oder arretiert ist. Das hinterlässt ein sehr mulmiges Gefühl, vor allem wenn man das Tablet immer wieder dreht und dabei auch mal an der Schmalseite mit der Abdeckung anfasst.

    Alles in allem ist das Lenovo A2107A angesichts des Kampfpreises jedoch uneingeschränkt zu empfehlen. Mehr Tablet für knapp 200€ bekommt man zur Zeit definitv nicht! Und ob sich das in naher Zukunft ändert, wage ich zu bezweifeln. Zumal eine gewisse Hoffnung besteht, dass Lenovo noch Updates auf 4.1 und vielleicht sogar 4.2 herausgibt, da das…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Super_Suse sagt:
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Herrlich unspektakulär, 18. August 2013
    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaTab A2107A 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (MTK 6575, 1GHz, 3G, 16GB HDD, Android 4.0) schwarz (Personal Computers)

    Vorab: das ist mein erstes Tab, und ich hatte vorher ein Samsung Galaxy Tab 3 zum Testen. Das ging umgehend zurück.

    Warum? Ich brauche kein Spielzeug. Filme schaue ich nicht auf dem Tablet, wenn ich irgendwo Leerlauf habe und Unterhaltung brauche, lese ich ein Kindle Buch. Spiele habe ich auch keine, will ich auch nicht.

    Geträumt hätte ich von einem Sony Tablet, das war mir mit fast 10 Zoll (nicht jackentaschentauglich) dann doch zu groß, obwohl die linksseitige Wulst zum Lesen sicher Charme hätte. Der Preis sprach natürlich auch dagegen.

    Also Bedarf und Wunschträume gegeneinander abgewogen und dann doch für das Lenovo A2107 entschieden (A3000) stand noch zur Auswahl, wg. schnellerem Prozessor und neuerem Android). Letztendlich war der Preis entscheidend (in der Bucht für unter EUR 100,–).

    Nach ersten Tests bin ich vollauf zufrieden:

    Das Handy ist viel wertiger als z.B. das Samsung. Das glänzt und blitzt und ist optisch schön, aber wer will ein glänzendes Tablet zur Arbeiten oder Surfen? Negativpunkt ist das Gewicht mit fast 500g. Das sind um die 100g mehr als das Galaxy oder das Nachfolgemodell A3000.

    – Kontakte liessen sich problemlos per Bluetooth vom Sony Handy übertragen.
    – Mail einrichten (auch mehrere Konten von verschiedenen Providern ruckzuck). Meine GMX App hab ich gar nicht erst installiert, da neuerdings Werbung beim Abrufen aufpoppt. Kann ich drauf verzichen und das vorinstallierte Mailapp ist tadellos.

    Nochmal zu Display: es gibt 4 Einstellungen (Energiespar, volle Helligkeit, mittlere Helligkeit und an Umgebung angepaßt). Nach dem Auftragen einer Anti-Reflexfolie ist mittlere Helligkeit noch machbar, angepaßt an Umgebung schon recht milchig. Wem es auf Stromsparen nicht ankommt, sollte volle Helligkeit nehmen.

    Einwahl ins WLAN ein Kinderspiel und sehr stabil. Bis dato keine Probleme, auch auf der Terrasse im Freien (Router steht natürlich im Haus).

    Touch-Display finde ich toll. Jeder hat hier wohl andere User-Gewohnheiten, aber ich finde es super angenehm, auch nach dem Aufziehen der o.a. Displayfolie. Macht wirklich Spaß und läuft flüssig. Ruckeln habe ich nicht beobachtet, ich bin aber kein Heavy-User und eh etwas langsam. Ich finde, das Tablet hat aber gute Zieh-Funktionen und Vergrößerungseinstellung. Manchmal denke ich, es denkt für mich mit, denn noch bevor ich noch ziehe oder vergrößere, tut es das schon und zwar genau dahin, wo ich will. So kommt man beim Surfen flott voran (Chrome voreingestellt).

    Vorinstalliert sind zahlreiche mehr oder weniger (un)nötige Apps. Einige kann man deinstallieren, ganz gelöscht bekommt man sie ohne Root nicht. Wenn man sich aber die 5 Starbildschirme schön anordnet, kommt man ganz gut zurecht, ohne daß man ständig auf die Apps stößt. Die kann man dann getrost ignorieren. Verschieben und Einrichten der Bildschirme ist sehr komfortabel. Mit ein bißchen nachdenken, was man wie oft braucht, kann man sich das Ganze schön strukturieren.

    Die 2 SIM Karten liegen im Rückdeckel – finde ich persönlich gut. Einmal eingelegt, dito die SD Karte und gut ist. Der Einschiebmechanismus der Klappe scheint bruchanfällig,ja aber ein Wechsel der Karten ist ja eher unwahrscheinlich. Dafür hat man die 2 SIMS. Ich bin jedenfalls so, daß ich zufrieden bin, wenn ich mal alles bestückt habe. Wer zwischen Smartphone und Tablet wechseln muß, sollte vielleicht eine 2. Karte ins Auge fassen oder eben fürs Tablet eine reine Datenkarte.

    Nicht wundern: es kann nur eine Karte in UMTS/3G laufen.

    In Sachen Datenverkehr kann man sich alle möglichen Rettungschirme einbauen, damit keine unnötigen Kosten verursacht werden. Wenn man auf SIM Datenverkehr umstellt oder vielleicht mal vergessen hat, die SIMS aus dem Roaming zu nehmen nach dem Urlaub, kommt bei jeder Aktion eine Warnmeldung. Sehr hilfreich.

    Norton Antivirus hab ich gleich deaktiviert und Sophos installiert (haben wir in der Firma auch). Hiermit lassen sich auch alle möglichen App-Zugriffssicherungen einstellen und das Tablett komplett verschlüsseln. So kann man z.B. sensitive Apps wie Banking u.ä. nochmal zusätzlich absichern.

    Zu erwähnen ist, daß das Tablett nicht die tollste Auflösung hat, für den Gelegenheitsnutzer reicht es aber allemal. Sicher geht es immer schneller, besser und toller. Es gibt hier ein Android Update und dort eine besser Auflösung und morgen ist schon wieder alles veraltet, aber im Grunde ist man mit diesem Tablet schon bestens bedient.

    Fazit: das Tab ist geeignet

    – für Leute, denen Surfen auf dem Smartphone im Urlaub nicht ausreicht, die gerne mal…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein